Geistlicher Impuls

zum Sonntag Reminiszere am 25. Februar 2024 von Pfarrerin Sabine Wendlandt

So. 25.02.2024

7 Wochen ohne…Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

In der Zeit von Aschermittwoch mit Ostersonntag laden wir Sie ein innezuhalten und das eigene Handeln zu überdenken. Machen Sie sich gemeinsam mit anderen auf den Weg. Lassen Sie uns achtsam mit Gottes Schöpfung umgehen und einen verantwortungsvollen, klimagerechten Lebensstil entdecken.
In jeder der sieben Fastenwochen geht es um ein anderes Thema. Lassen Sie sich inspirieren und übernehmen Sie neue Verhaltensweisen in Ihren Alltag. Ganz nach dem Motto: “So viel du brauchst …”
 
EINE WOCHE ZEIT für…

Andere Ernährung (Woche 2)
Wie kann Nahrung für die ganze Welt reichen, ohne die Umwelt weiter zu zerstören? Eine Antwort darauf ist, auf ökologisch, regional, saisonal und fair produzierte Lebensmittel zu setzen. Regionales Gemüse steht dabei auf Platz 1 der klimafreundlichsten Lebensmittel – und gesund ist es auch noch. Unvorstellbar, aber in Deutschland wird rund ein Drittel unseres Essens weggeschmissen! Da lohnt es sich doch, das Management unseres Kühlschranks und unserer Vorräte zu verbessern und Essen zu retten.  
“Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung.”
Albert Einstein
In dieser Woche…

  • verzichte ich auf Fleisch und Fisch.
  • probiere ich vegane Ernährung aus und lasse tierische Produkte wie zum Beispiel Milch, Eier und Käse weg.
  • kaufe ich nur Lebensmittel, die aus meiner Region stammen und die ökologisch und fair produziert sind.
  • vermeide ich beim Einkauf klimabelastende Lebensmittel.
  • besorge ich mir einen Saisonkalender oder eine -app.
  • trinke ich Leitungswasser statt Flaschenwasser, denn die Klimabelastung durch Mineralwasser ist in Deutschland im Durchschnitt 600-mal höher als durch Leitungswasser.
  • rette ich Essen und schmeiße keine Reste oder noch verwendbare Lebensmittel weg.
  • kaufe ich unverpackte Lebensmittel und nutze vermeintliche Abfälle: Gemüsegrün wird zu Pesto, gekochte Schwarzteebeutel absorbieren Gerüche, Apfelreste werden zu Essig.

PREDIGTREIHE IN DER PASSIONSZEIT IM KOOPERATIONSRAUM BODANRÜCK VOM 25.02. – 17.03.24

Finsternis ist nicht finster bei dir. Existentiell & authentisch. Ringend und hoffend. Passion aus biographischer Sicht.
 
Die Gottesdienste finden zur gewohnten Zeit statt. Die Prediger & Predigerinnen feiern jeden Sonntag an einem anderen Ort im Kooperationsraum Gottesdienst mit ihrem Predigttext.
In der Heilig-Geist-Kirche Reichenau jeweils um 10.15 Uhr:
 
25.02.24 Pfarrerin Sabine Wendlandt (Gen 32,23-32)
03.03.24 Pfarrerin Octavia von Roeder (Lk 22.54-62)
10.03.24 Diakonin Beate Granzin (Matth 13,31-32)
17.03.24 Dekan Markus Weimer (Mk 10.35-45)
 
Herzliche Einladung!

OSTERBASAR AM PALMSONNTAG, 24. März 2024

Wir wollen in diesem Jahr am Palmsonntag, 24.03. von 11 Uhr bis ca. 16.30 Uhr im Heilig-Geist-Saal wieder einen Osterbasar mit kulinarischen Genüssen, Kaffee und Kuchen anbieten.
Für diesen Osterbasar, der zum 4. Mal unter Leitung der Kirchengemeinde stattfindet, haben wir schon einige Aussteller/innen bzw. Verkäufer/innen gewonnen.  aber wir suchen noch einige andere Aussteller/innen bzw. Verkäufer/innen.
Sie malen oder basteln schöne, frühlingshafte oder österliche Dinge, nähen gerne oder stellen gut schmeckende Gewürzöle oder Marmelade her? Es könnten noch weitere Aussteller/innen mitmachen, die ihre selbstkreierten und -hergestellten Dinge verkaufen wollen, und dabei vielleicht ein von ihnen gewähltes Projekt unterstützen möchten. Bitte melden Sie sich im Evang. Pfarramt Heilig-Geist unter 07534/91007 oder info@heiliggeistkirche-reichenau.de möglichst bald an! Die Standgebühr beträgt einfach nur einen schönen, gut schmeckenden Kuchen. Auch weitere Kuchenspenden werden gerne entgegengenommen. Der Erlös des Kaffee- und Kuchenverkaufs der Kirchengemeinde ist ohne Abzug je zur Hälfte für die Schulen in den Ziegeleidörfern „Rubinas village projects“ in Pakistan swowie für die Katastrophenhilfe der Diakonie bestimmt, sodass wir un über jeden gespendeten Kuchen oder Vergleichbares sehr freuen. Wir freuen uns auf weitere Anbieter/innen für einen bunten und vielfältigen Osterbasar!
 
Ihre Pfarrerin Wendlandt und Team

Neu bei uns im Foyer des Gemeindehauses:

Die Kunstbank….sprechen wir über Kunst und nicht über Kunstgeschichte!
 
Ein gemeinsames Projekt von Barbara Engelhard, bildende Künstlerin www.barbara-engelhard.de und Jana Mantel, freie Journalistin www.textkunstraum.blogspot.com Nach wie vor herrscht gegenüber der Bildenden Kunst großer Respekt und enorme Ehrfurcht. Eine große Masse von Menschen steht dem Thema indifferent gegenüber und ein weiterer Teil kann mit dem Thema Kunst gar nichts anfangen. Dabei öffnet Kunst die Augen, Ohren und Herzen!
Sie ist eine Brücke zwischen Menschen aller Kulturen, sozialer Schichten und unterschiedlichem Alter. Die Kunstbank soll eine bildliche Brücke sein und an verschiedenen Orten zum Gespräch darüber einladen. Versteht ihr Kunst? Ja? Nein? Vielleicht?
Auf Anfrage verleihen wir die Kunstbank und laden zum Gespräch ein. Bei Interesse bitte einfach bei uns melden!

Kontakt: info@janamantel.de oder mail@barbarashop.de
Setzen Sie sich und kommen Sie ins Gespräch!
 

Kirche mit Kindern

Info:
Liebe Kinder, liebe Eltern!
 
Leider ist es uns aus organisatorischen Gründen derzeit nicht möglich, wie bisher an jedem Freitag eine Kindergruppe stattfinden zu lassen. Aber seid Euch sicher – wir freuen uns auf Euren Besuch und Eure Teilnahme bei unseren sechs Mal jährlich stattfindenden Kinderaktionsnachmittagen!
Diese haben immer ein anderes Thema, gemeinsam bereiten wir uns dann auf die folgenden Gottesdienste vor, singen und basteln und erleben gemeinsam eine schöne Zeit. Kinder aller Konfessionen sind dazu sehr herzlich eingeladen!
 
Der nächste Kinderaktionsnachmittag „Osterbasteln“ findet am Freitag, 15. März um 14.30 Uhr statt. Ihr seid heute schon herzlich eingeladen! Wir werden Euch rechtzeitig an dieser Stelle und über die KiTas und Schulen darüber informieren.
 
Schon jetzt können wir sagen, dass wir uns sehr auf Euch freuen!
 
Ihre und Eure Pfarrerin Sabine Wendlandt und Team